top of page

REVERB

Groupshow / Art Mûr / 11. November bis 22. Dezember 2023 /




REVERB

Colin Canary, Beth Frey, Ian Gonczarow, Anaïs Goupy, Karine Guyon, Claudia Kleiner, Lauren Pelc McArthur, John Drew Munro, Ianick Raymond, Megan Wade-Darragh.


Diese Ausstellung ist Teil des Programms der Triennale Pictura.

Kurator: Trevor Kiernander


VERNISSAGE am Samstag 11. November 2023, 15 bis 17 Uhr






Art Mûr

Co-directors: Rhéal Olivier Lanthier & François St-Jacques

5826, rue St-Hubert, Montréal, QC, H2S 2L7

514.933.0711


LAUFZEIT 11.November - 22. Dezember 2023


Pictura wurde 2018 konzipiert und startet im November 2020. Ziel ist es, alle drei Jahre das Beste, was Montreal an Malerei zu bieten hat, auszustellen und hervorzuheben, sowohl in privaten Galerien als auch in öffentlichen und unabhängigen Räumen in der Stadt. Jede kommerzielle Galerie zeigt Einzel-, Duo- oder Gruppenausstellungen von Malerei, während eine Reihe von kuratorischen Projekten stattfinden wird, die eine Vielzahl von internationalen Malern einbeziehen, das Netzwerk der Künstler Montreals stärken und sie in einem neuen Maße in eine globale Gemeinschaft von Praktikern einordnen. Pictura ist ein Projekt, das sich ständig weiterentwickelt, um die verschiedenen formalen, kritischen und politischen Positionen der Malerei in Montreal einem breiteren Publikum vorzustellen und die internationale Aufmerksamkeit auf Montreal zu lenken, das wahrscheinlich eine der zentralen Städte für Malerei in Kanada ist. Wir glauben fest an diese Idee und wollen sie fördern, damit die Erfahrung für alle Teilnehmer positiv ist. Pictura konzentriert sich nicht auf bestimmte stilistische Ansätze, sondern betont, dass sich das "Thema" um die große Vielfalt in jeder Hinsicht dreht, die die zeitgenössische Malerei in Montreal verkörpert.

(Übersetzt mit DeepL)



Conceived in 2018, and launched in November 2020, Pictura aims to exhibit and highlight the best painting Montreal has to offer every three years, both in the context of private galleries, and in public and independent spaces throughout the city. Each commercial gallery exhibits solo, duo, or group exhibitions of painting, while a number of curatorial projects will take place, bringing in a variety of international painters, strengthening the network of Montreal’s artists, situating them amongst a global community of practitioners to a new degree. Pictura is a project that has been in constant development with the specific intention of collectively presenting the various formal, critical, and political positions of Montreal painting to a wider audience, with the aim of bringing international attention to Montreal, which is probably one of the central cities for painting in Canada. We strongly believe in and want to promote this idea, which will make the experience positive for all participants. Pictura does not focus on specific stylistic approaches, but rather emphasizes that the "theme" revolves around the great diversity in every sense that contemporary painting practices embody in Montreal.

















































Comments


bottom of page